Mein Pseudonym Jana Martens


.

Ich schreibe auch unter dem Pseudonym Jana Martens.
Bisher wurden im Bookshouse Verlag drei Romane unter Jana Martens veröffentlicht.

 

.

.

Brennende Herzen – Dark River
(Dystopie) – Erschienen unter meinem Pseudonym Jana Martens

Erscheinungsdatum: 19.08.2016

Leseprobe
Taschenbuch auf Amazon (Werbelink)
Ebook auf Amazon (Werbelink)

Bookshouse Verlag

ISBN-Nr. 978-9963534531
ASIN-Nr. B01KLT3MTK
ca. 295 Seiten

Kurzbeschreibung:

Das Jahr 2165: Die Erde, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Verheerende Sonnenstürme haben den Blauen Planeten in eine Wüstenlandschaft verwandelt. Die wenigen Überlebenden fanden Zuflucht in sieben Großstädten. Die veränderten Lebensumstände, ebenso wie das Voranschreiten der Wissenschaft führten zu Genmanipulation und die Erschaffung des Lebens im Reagenzglas wurden zur Normalität. Eine Normalität in einer Welt, die alles andere als normal erscheint. In New London strebt der unangefochtene Machthaber Rushton nach der Alleinherrschaft aller Städte. Ohne Skrupel bedient er sich der fortschrittlichen Gentechnik und eines tödlichen Virus’. Die zwei Rebellen Kayden und Paige wollen Rushton für seine grausamen Methoden am liebsten Tod sehen. Gemeinsam mit dem Anführer der Rebellen scheint es ihr Plan aufzugehenihnen zu gelingen. Doch den Preis, den sie für die Freiheit zahlen sollen, ist hoch. Gelingt es ihnen, die skrupellosen Pläne Absichten Rushtons zu vereiteln?
Ein Zukunftsroman mit einer gehörigen Portion Romance und Action.

.

.

In deinen Armen – Verraten und Verkauft(Überarbeitete Neuauflage)
(Gay Romance Thrill) – Erschienen unter meinem Pseudonym Jana Martens

Erscheinungsdatum 12. Januar 2016

Leseprobe
Taschenbuch auf Amazon (Werbelink)
eBook auf Amazon (Werbelink)

Bookshouse Verlag

ISBN-Nr. 978-9963532520
ASIN-Nr. B01AIS80DM
ca. 266 Seiten

Kurzbeschreibung:

Marc ist ein aufstrebender Rechtsanwalt. Als er einen neuen Klienten vertritt, deutet zunächst alles auf einen gewöhnlichen Fall hin. Bevor er sich jedoch richtig in die Materie einarbeiten kann, wird er schon mit Widersprüchlichkeiten konfrontiert, die sein Können auf eine harte Probe stellen. Zur gleichen Zeit lernt er den frechen und charismatischen Eric kennen. Fasziniert von ihm erfährt Marc, dass Eric in seinen neuen Fall involviert ist. Eric zieht ihn immer tiefer in seinen Bann, dabei verwandelt sich Marcs Faszination in Verlangen, und beide finden sich in einem verwirrenden Gefühlschaos wieder. Doch darf es Liebe zwischen ihnen geben?
Plötzlich beginnen die Gegenspieler, ihre Spuren zu verwischen, und scheinen selbst vor Mord nicht zurückzuschrecken. Erst viel zu spät bemerkt Marc, dass er sich in ein Netz aus Intrigen und Erpressung verstrickt hat. Wird es ihm dennoch gelingen, den Fall zu lösen, oder wird die Liebe zu Eric sein Untergang sein?

Die Geschichte ist eine überarbeitete Neuauflage des Buches „Verraten und Verkauft“, das unter Madison Clark erschienen war.

.

.

Verloren ohne dich
(Gay Romance) – Erschienen unter meinem Pseudonym Jana Martens

Erscheinungsdatum 10. Dezember 2014

Leseprobe
Taschenbuch auf Amazon (Werbelink)
eBook auf Amazon (Werbelink)

Bookshouse Verlag

ISBN-Nr. 978-9963526697
ASIN-Nr. B00QT2553K
ca. 299 Seiten

Kurzbeschreibung:

Lucas wird nach dem tödlichen Autounfall seiner Eltern von der Familie Patton adoptiert, doch Liebe und Anerkennung bleiben für ihn Fremdwörter. Inzwischen ist er achtzehn Jahre alt und wird als kostenlose Arbeitskraft missbraucht. Sein Adoptivvater schlägt ihn grundlos, seine Adoptivmutter schikaniert ihn, wo sie nur kann. Eines Tages tritt der freche Nachbarssohn Ben in sein Leben und Lucas’ Welt steht plötzlich Kopf. Die beiden werden Freunde und endlich scheint sein trostloses Dasein einen Sinn zu ergeben. Ben zeigt Lucas, dass das Leben nicht nur aus Arbeit besteht, vor allem aber, was Freundschaft wirklich bedeutet. Unerwartet spielen ihre Gefühle füreinander verrückt und sie verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Eine zarte und gleichsam leidenschaftliche Liebe entbrennt, doch sie wird durch ein Netz aus Lügen auf eine harte Probe gestellt.

.

.